Contentum.pro: Research & Text. SEO-Texte schreiben lassen von Textern aus allen Fachbereichen.

KI vs. Mensch: Wer schreibt die besseren Texte?

KI vs. Mensch

In den Medien haben Sie mit Sicherheit bereits von ChatGPT gehört und was er alles kann. Dabei handelt es sich um einen Chatbot, der ganze Texte schreiben kann. Sie fragen ihn etwas, sagen ihm, was Sie brauchen und binnen Sekunden liefert er eine Antwort. Egal, ob es um einen Aufsatz geht, eine kleine E-Mail an den Arbeitgeber oder Texte fĂŒr Websites. ChatGPT scheint Antworten auf all unsere Fragen zu haben. Aber stimmt das? Was kann KI, wo sind ihre Grenzen und nehmen uns solche Programme in Zukunft die Arbeit ab und weg? Wer schreibt die besseren Texte: Mensch oder KI?

Wie funktioniert das mit der KI und den Texten?

KĂŒnstliche Intelligenz (KI) entwickelt sich rasend schnell. Programme wie ChatGPT tauchen immer hĂ€ufiger auf. Inzwischen können diese auch zur Texterstellung dienen. Stellen Sie sich vor, Sie haben einen Helfer im BĂŒro und sagen ihm, was fĂŒr einen Text Sie benötigen, wie der Ton sein soll und wie lang er etwa sein sollte. Der Helfer macht sich an die Arbeit und ĂŒberreicht ihnen anschließend den fertigen Text. Genau nach diesem Prinzip arbeitet die KI, nur viel schneller. Solche KI-Systeme basieren auf komplizierten Algorithmen, hinter denen sich eine Unmenge von Texten verbirgt, aus denen sie ihre Informationen nehmen. Gleichzeitig lernen Sie mit unserem Input immer weiter dazu. Je mehr wir die Programme verwenden und „fĂŒttern“, desto besser werden sie. Sagen Sie bspw. ChatGPT, was Sie brauchen, sucht er aus dem Algorithmus Rohmaterial fĂŒr Ihren Text, erkennt dann ZusammenhĂ€nge zwischen einzelnen Wörtern und stellt daraus Texte zusammen.

Macht KI dem Menschen Konkurrenz?

Der Trend geht in vielen Branchen Richtung KI und Automatisierung – das ist kein Geheimnis. Somit ist es nicht wunderlich, dass ChatGPT schon lĂ€ngst keine Einzelerscheinung mehr ist. Google hat bspw. mit seinem Chatbot Bard gleich nachgelegt. Aber es gibt noch andere, wie z. B. Jasper Chat, Chatsonic, Bing Chat und YouChat. QualitĂ€t und Funktionen unterscheiden sich, je nachdem, woher die Chatbots ihre Informationen nehmen und wie sie programmiert sind.

Welche Vor- und Nachteile bringt die KI?

Chatbots haben ihre Vor- und Nachteile. Obwohl KI zwar immer besser wird und stĂ€ndig dazulernt, stĂ¶ĂŸt auch sie an ihre Grenzen. Geben wir den Programmen nicht den richtigen Input, erhalten wir nicht das gewĂŒnschte Ergebnis. Da es sich um eine Maschine handelt, können die angegebenen Informationen nicht aktuell oder gar falsch sein. Auch die Zielgruppenanpassung kann sich schwierig gestalten. Schreiben Sie bspw. einen Marketingtext mit KI, stellt sich die Frage, ob der Chatbot die Zielgruppe wirklich versteht und den passenden Ton verwendet. KI bringt im Bereich Content-Erstellung aber auch einige Vorteile: Vor allem die zeitliche Effizienz kann durch solche Programme enorm gesteigert werden, was vor allem Unternehmen zugutekommt, die auf große Textvolumen angewiesen sind. Auch bei der Recherche ist ein Chatbot hilfreich und kann Zeit einsparen. Und – Texter kennen es wahrscheinlich – die Schreibblockade. Chatbots können dabei helfen, diese zu lösen und liefern neue Ideen und Inspiration.

Was macht der Mensch anders beim Schreiben als KI?

Auch wenn KI die menschliche Intelligenz nachahmt, funktioniert sie dennoch anders. Der Mensch ist anpassungsfĂ€higer, kommuniziert anders, denkt anders und lernt anders. Menschen haben Emotionen und fĂŒhlen Empathie. Schon die Absprache mit dem Kunden lĂ€uft anders ab. Möchten Kunden einen Text fĂŒr ihre Website haben, besprechen Sie mit Ihnen, wie das Ganze aussehen soll, an wen er sich richtet, wie der Ton und das Sprachniveau sein sollten, was erwĂ€hnt oder nicht erwĂ€hnt werden soll, etc. Chatbots hingegen fĂ€llt es oft schwer, den passenden Ton zu finden, damit sich Ihre Zielgruppe direkt angesprochen fĂŒhlt. Zudem kennen sie oft kulturelle oder zielgruppenspezifische Ausdrucksweisen nicht oder können Emotionen, Humor und Schmerzpunkte nur schwer in Worte verpacken.

Wer schreibt also die besseren Texte?

Diese Frage hĂ€ngt von verschiedenen Faktoren ab, allen voran das Ziel des Textes. Wenn es darum geht, eher allgemeine, sachliche Texte zu schreiben, bei denen der Ton eine nicht entscheidende Rolle spielt, kann KI dem Texter durchaus einiges an Zeit und Arbeit ersparen. Möchten Sie jedoch einen Text, um beispielsweise eine bestimmte Zielgruppe anzusprechen und gezielte Emotionen in ihr auszulösen, sollten Sie dafĂŒr lieber einen Menschen beauftragen. Im Idealfall ergĂ€nzen sich KI und Mensch. So profitiert der Schreibexperte von einer schnelleren Informationsrecherche durch die KI und erhĂ€lt möglicherweise eine erste Rohfassung, die er entsprechend anpassen und verfeinern kann. Chatbots können uns also unsere Arbeit erleichtern, genauso wie ein Handmixer uns das Kuchenbacken erleichtert. Letztendlich mĂŒssen wir jedoch selbst entscheiden, welche Zutaten wir fĂŒr unseren perfekten Kuchen verwenden, damit er unserer Zielgruppe nachher schmeckt.